Erik Lehmann

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand bleiben mit dem Knabarett-Newsletter.

Aktuelle Ausgabe:
E-Mail

Name







Aktuelles

Pressekritik zum "Frauenversteher"
11. October 2018

“Eine schauspielerische Glanzleistung”, “Atemloses Staunen”, “Herrlich böse und oft politisch sehr unkorrekt” so schrieb die Tageszeitung “Main-Echo” Anfang Oktober in einer Kritik über das Programm “Uwe Wallisch – Der Frauenversteher. Weiter hieß es: “Geschickt getüftelte Szenen” und “Der Kabarettist zeichnet Bilder, die berühren (…) er karikiert und analysiert messerscharf”. Das geht natürlich runter wie Öl. Ein besonderer Dank gilt hierbei dem Autor des Programms Philipp Schaller, der im Artikel, wie so oft, unerwähnt blieb.

Den ganzen Artikel kann man hier lesen.


Neue Kolumne im TheaterCourier
12. September 2018

Seit September erscheint unter dem Titel “Achtung, Lehmann!” nun regelmäßig eine satirische Kolumne von Erik Lehmann im sachsenweit erscheinenden TheaterCourier. In der ersten Ausgabe geht es um die heiklen Themen Sprache und Gleichberechtigung. Oha!


"Paarshit – Jeder kriegt, wen er verdient"-Trailer
31. May 2018

Seit März 2017 sind Mandy Partzsch und Erik Lehmann mit ihrem Programm “Paarshit – Jeder kriegt, wen er verdient” auf Tour. Jetzt ist endlich der Trailer online! Hurra! Eine schicke Website im Internet gibt es auch noch – und zwar hier!
Und sogar auf Facebook findet man “Paarshit”! Verrückt! Drücken Sie auf GEFÄLLT MIR und Sie werden immer über aktuelle Tourdaten, neue Videos, weitere Vorhaben und Ideen informiert. Was will man mehr?


Erik Lehmann gewinnt Goldenen Rostocker Koggenzieher
11. March 2018

Anfang März gewann Erik Lehmann den Goldenen Rostocker Koggenzieher. Und das meinte die Jury: “Erik Lehmann ist ein Virtuose der Verwandlung. Ob als rheinischer Jobcenter-Beamter oder sächselnder Kleingärtner Uwe Wallisch – seine Figuren sind immer pointiert gezeichnet und dabei nur gerade soweit überschraubt, dass die Wahrheit dahinter nicht verschwindet, sonder scharf konturiert zutage tritt. Er hat seine Mittel im Griff, versteckt sich aber glücklicherweise nicht dahinter, sondern ist zwischen allerlei heiter-harmlosen Alltäglichkeiten auch immer wieder mit einer persönlichen Haltung erkennbar, wenn es um Themen von gesellschaftlicher Bedeutung geht, selbst auf die Gefahr, dass dann das Lachen etwas leiser wird.”


Bis zum 5. Dezember in der ARD-Mediathek
30. November 2017

Für alle, die am 28. November, um 23.55 Uhr schon (oder noch) selig schliefen, als in der Fernsehreihe „kabarett.com” mein 30-minütiger Zusammenschnitt von der diesjährigen „St. Ingberter Pfanne” lief, sei hier der Link zur ARD-Mediathek empfohlen, die bis zum 5. Dezember jene Sendung zum Anschauen bereit hält. Viel Spaß!


Copyright 2021 by Erik Lehmann. Created by Way out of Line.

! Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Website ist sonst nur eingeschränkt möglich! !