Aktuelles

Portrait im BLITZ!
15. July 2012

Im Juni erschien im Chemnitzer Stadtmagazin “BLITZ” ein Portrait über Erik Lehmann.
Frank Selig schreibt in seinem Artikel: “Erik Lehmann ist ein kabarettistisches Naturtalent. Kaum steht er auf der Bühne, zieht er die Zuschauer magisch in seinen Bann. Man kann ihm stundenlang zuhören, ohne dass es langweilig oder gar stumpfsinnig wird. Ganz so, als hätte Erik Lehmann nie etwas anderes als Kabarett gemacht.”
Den gesamten Artikel gibt es hier.


"Der letzte Lemming" - Pressekritik
29. April 2012

„Der letzte Lemming“ – das neue Soloprogramm von Erik Lehmann feierte im Theater in der Mühle in Zwickau am 21. April erfolgreich Premiere. Ludmila Thiele von der Freien Presse schrieb auf der Kulturseite: „Herrlich böse und politisch-aktuell, hochintelligent und mutig, aber vor allem richtig witzig, so ist Lehmanns letzter Lemming. Witze dosiert er dabei sehr sparsam, gemäß dem Motto: „Der Witz ist das Salz der Unterhaltung, nicht die Nahrung”. So geht das Publikum nach dem zweistündigen Programm nicht gesättigt aus dem Theater, sondern mit Appetit auf mehr Lemming.”
Und am letzten Tag des Monats März sendete MDR FIGARO in der Sendung „Mein FIGARO“ ein Interview in Hinblick auf den „Letzten Lemming“ und zum Thema „Peinlichkeiten auf der Bühne“.
Hören kann man das Interview unter Audio.

Die nächsten „Lemming“-Vorstellungen gibt's am Freitag, dem 04. Mai 2012 und am Samstag, dem 09. Juni 2012, jeweils um 20.00 Uhr im TiM in Zwickau.
Karten unter: 0375 – 27 411 46 48
Weitere Infos unter: facebook


"Der letzte Lemming" - Handywebsite
29. April 2012

Das neue Soloprogramm von Erik Lehmann – “Der letzte Lemming” – hat eine eigene Handywebsite.
Über den QR-Code (einfach mit dem Code-Scanner des Handys einlesen) kann man die Seite besuchen. Gleich mal ausprobieren!


"Spätzünder" - Die achte Show - Nachlese
29. April 2012

Die achten “Spätzünder” wurden von Publikum und Presse wieder sehr gelobt. Die Dresdner Neueste Nachrichten gaben ihrer Pressekritik über die Late-Night-Show die Überschrift „Auf den Punkt“. Weiter hieß es: “Schaller, Feindler und Lehmann sind wieder ganz dicht den Brennpunkten des aktuellen Weltgeschehens auf den Leib gerückt.“ Und bezüglich der zahlreich im Zuschauerraum vertretenen Jugend hieß es: „Eine bessere Schule für den Publikumsnachwuchs kann sich ein Kabarett-Theater gar nicht wünschen.“ Dieses Lob nehmen wir gern an, denn es freut uns und entspricht unserem Bildungsauftrag.
Auch Thessa Wolf, Rezensentin der Dresdner Akzente, schrieb wieder euphorische Zeilen über die „Spätzünder“. Über Erik Lehmann heißt es in ihrer Rezession: „Der Verwandlungskünstler schlüpfte zum großen Vergnügen des Publikums wieder in die buntesten Rollen – vom grünen Klimaretter Sören über den orangefarbenen, heftig gegen die „Greenpeace-Taliban“ wetternden Bauleiter hin zum multi-spektralen Italo-Kapitän der Costa Concordia. Das ist einfach toll.“

Aktuelle Fotos der „Spätzünder“ gibt es wie immer auf flickr.

Die nächsten “Spätzünder” gibt's am Donnerstag, dem 17. Mai 2012
und am Freitag, dem 18. Mai 2012, jeweils um 22.30 Uhr.
Karten unter: 0351 – 492 55 55
Weitere Infos unter: www.spaetzuender-keule.de oder auf facebook


Kinder, Ihr kommt im Fernsehen‏!
26. April 2012
“Der Elfminutenkrieg” - Setfoto

Es ist soweit: Fernsehpremiere für die Kurzfilme “Im See, zwei Kinder” und “Der Elfminutenkrieg”.
Am kommenden Freitag (genauer: in der Nacht von Freitag auf Samstag) – also am frühen Samstag – um 0:45 Uhr und 0:50 Uhr werden die beiden Kurzfilme in der MDR-Kurzfilmnacht gezeigt.
Hier die beiden MDR-Websites:
zu “Im See, zwei Kinder”
zu “Der Elfminutenkrieg”


Copyright 2017 by Erik Lehmann. Created by Way out of Line.

! Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript! Die Bedienung der Website ist sonst nur eingeschränkt möglich! !